Magnificat von John Rutter
Lobgesang von Felix Mendelssohn

Nach der umfangreichen Beschäftigung mit dem Geburtstagskind Wolfgang Amadeus Mozart wollen wir uns im Jahr 2007 der romantischen Klangsprache von Felix Mendelssohn Bartholdy und den romantisch bis modernen Klängen von John Rutter widmen.

Mendelssohns groß angelegte »Lobgesang-Sinfonie« hat ihr Vorbild in Beethovens 9. Sinfonie, bleibt aber für Chor und Solisten sangbarer und angenehmer. Dieses umfangreiche Werk wurde anläßlich des Gutenberg-Jahres 1840 in Leipzig uraufgeführt und gehört bis heute ins Programm aller großen oratorischen Chöre.

Das zweite Werk des Programms ist John Rutters »Magnificat«, welches der englische Komponist 1990 komponierte. Rutters Musik ist bei Chorsängern und beim Publikum äußerst beliebt. Seine Arbeit als Komponist umfasst sowohl große als auch kleinere Chor-Werke, zahlreiche Orchester- und Instrumentalstücke, ein Klavierkonzert, zwei Kinderopern, Musik für das Fernsehen und spezielle Stücke für Gruppen wie Philip Jones Brass Ensemble und die King‘s Singers.

Rutter gilt gegenwärtig als einer der bedeutendsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik.

Der Moerser Kammerchor e.V. ist ein Konzert- und Oratorienchor und besteht aus über 120 aktiven Sängerinnen und Sängern.

Weitere Informationen über unseren Chor, den Chorleiter sowie den Vorstand des Moerser Kammerchores finden Sie auf den folgenden Seiten. Ein herzliches Dank gilt unseren Freunden und Förderern.

Lesen Sie selbst, was die Presse zu unseren Konzerten und Veranstaltungen zu sagen hat.